Knürr PDUs sind effizienter – einfacher – besser

Knürr Rack-PDUs lassen sich ohne Weiteres in KVM-Systeme, serielle Konsolen und Infrastruktur-Managementsysteme integrieren. Darüber hinaus integrieren sie Überwachungs- und Umgebungsinformationen auf Rack-Ebene mit der auf einer höheren Ebene operierenden Managementsoftware.

Managed Rack-PDU MPH2

Mit der Rack-PDU Liebert MPH können Rechenzentrumsbetreiber sehr gute Ergebnisse hinsichtlich des Strommanagements sowie der Energieeffizienz erzielen.

Mit der Rack-PDU können Rechenzentrumsbetreiber sehr gute Ergebnisse hinsichtlich des Strommanagements sowie der Energieeffizienz erzielen.

Die Geist-Rack-PDU bietet verschiedene Möglichkeiten für den Stromeingang und unterstützt zahlreiche Ausgangskonfigurationen. Bis zu vier PDUs können zu einem Rack PDU Array zusammengeschlossen werden, was die Konsolidierung der benutzerspezifischen IP-Verbindungen und der Geräteüberwachung ermöglicht.

Monitoring und Steuerung
Zu den überwachten elektrischen Parametern zählen: Spannung, Strom, Wirk- und Scheinleistung, Leistungsfaktor sowie akkumulierte Energie- und Verbrauchswerte. Auf der Grundlage kapazitätsbasierter Stromgrenzwerte werden in der Rack-PDU und an den Verzweigungsstellen im Bedarfsfall umfassende Alarmbenachrichtigungen generiert.

Vorteile im Rechenzentrum

  • Überwachung der elektrischen und umgebungsspezifischen Parameter anhand von definierten Grenzwerten und mit Hilfe von Alarm-Tools.
  • Kontrolle der Stromabnahme an einzelnen Gruppen.
  • Kontrolle und Management einzelner Ausgänge und/oder Gruppen von Abnehmern und Geräten.
  • Vorhersage von Störungen und Ausfällen, bevor diese sich negativ auswirken.
  • Zusätzlich können einzelnen Ausgänge per remote geschalten werden. 
  • Bei einem Spannungsausfall schalten alle Relais auf "AUS" (Verhinderung hoher Einschaltströme nach Spannungswiederkehr). Leistungsloses schalten im Nulldurchgang. 
  • Ein integriertes LCD-Display zeigt neben V,A,W,VA und kWh auch Alarme an.
  • Anschlussmöglichkeit von bis zu 10 Sensoren (Temperatur, Feuchte, Türkontakt, Kontakte).
  • An die Ausgänge können Kabel mit Verriegelung angeschlossen werden.
  • Remote Management: Onboard Web Interface, CLI, SNMP v1,2,3, SSH, Telnet, integrierbar in Avocent ACS, UMG und MPU, DSView, Rack Power Manager, Nform, Trellis sowie in Nagios oder andere Managementsoftwareprogramme.

 

Download: Vertiv-Geist-Rack-PDU

Inline Metering System

Inline Metering System zum Nachrüsten.

Mit diesen Modulen können vorhandene Racks mit installiertem Basic Stromverteiler nachträglich für Monitoring aufgerüstet werden. Da nahezu alle Serverracks mit einem A- und einem B-Feed versorgt werden, kann die nachträgliche Installation ohne Unterbrechung durchgeführt werden. Die IMS-Module können platzsparend im Rack oder auch außerhalb, z. B. im Doppelboden, montiert werden.

Eigenschaften:

  • Umfangreiche Messfunktionen (Strom, Spannung, Leistung und Energie) mit hoher Messgenauigkeit von bis zu ± 1 %.
  • Auch der Strom des N-Leiters wird überwacht.
  • Einfacher Anschluss an das Netzwerk mit nur einer IP-Adresse von bis zu 4 Liebert IMS.
  • Zusätzlich können externe Sensoren und ein Display angeschlossen werden.
  • Höchste Sicherheit und Verfügbarkeit bei Betriebstemperatur bis zu 55 °C.

 

Kontakt: dungl@grothusen.com
Download: Knürr IT-Spezial-Katalog