20.03.2018

Videos erklären BGA-Reparatur

Die neue Videoserie „Ersa erklärt…“ gibt nützliche Tipps, wie man BGA richtig repariert

In Videoclips gibt Ersa nützliche Tipps, wie man richtig Aus- und Einlötet. Ersa zeigt auch, wie ein BGA-Bauteil durch Reballing wiederzuverwenden ist.

Der erste Clip zeigt die wesentlichen Schritte, die beim professionellen Entlöten eines Ball Grid Array (BGA) zu beachten sind. Teil 2 befasst sich mit der Landeflächen-Vorbereitung vor der Installation eines neuen Bauteils. Teil 3 der Ersa Serie befasst sich mit dem Platzieren des neuen Bauteils. Manuell oder automatisch wird das Bauteil, mit notwendigen Hilfsstoffen versehen, exakt an die richtige Position platziert! Teil 4 zeigt das Einlöten des platzierten BGA. Mit einem auf die Baugruppe angepassten Temperaturprofil wird das Bauteil prozesssicher eingelötet.

Die letzte Folge zeigt die wichtigsten Schritte, um ein BGA-Bauteil wiederzuverwenden. Nach dem Auslöten wird das Restlot entfernt. Anschließend werden neue Lötkugeln aufgebracht und mit einem Rework-System umgeschmolzen. Fertig ist das Reballing!

 

Video: BGA-Auslöten

Video: Vorbereitung

Video: Platzierung

Video: BGA-Einlöten

Video: Reballing